Tagebucheintrag vom 30. Juli 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 51,52

Text+KommentierungNur Text
Mittwoch, 10.30 - 11.30 Uhr bei Zahnarzt Dr. Graf. Zwei Zähne gezogen ohne Einspritzung, dann wildes Fleisch abgezwickt.

Frau Stalf: Schwester erkrankt, wird geröntgt und dann wohl operiert. Dafür morgen die heilige Messe. Am anderen Morgen, 7.00 Uhr, im oberen Speisesaal bei der heiligen Messe.

➥ Seite 52

15.00 Uhr Fräulein Straßer aus der Wehrmachtsfürsorge. Erzählt von der Audienz beim Heiligen Vater mit den deutschen Soldaten, war früher bei der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt in Neumarkt.

Besuch Dr. Wolfrats.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.