Tagebucheintrag vom 19. Juni 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 49

Text+KommentierungNur Text
Donnerstag, 19.6.41. Firmung in Sankt Wolfgang. Vier Pfarreien im Osten. Beim Auszug wieder sehr viele Kinder, auch große Leute, weil krank, wollen den Segen.

Mercator: Eine von den Betreuten hatte Korrespondenz mit einem Ordensgeistlichen. Darum selber in Sorge. Jetzt in den Schwarzwald zur Mutter. Vater heimgereist.

Monsignore Lang: Missionsbesprechung in Berlin und die Hilfe für Seelsorge und Diaspora im Osten. ….

Von Andermatt zur Zeit Herrsching. War lange im Krankenhaus, Nieren - jetzt in Andechs, tröstet eine Frau, die ihren Mann verloren hat. Trecento.

16.00 Uhr Emma - bringt Kuchen. Cento. Bereit zum Sterben bei Herzleiden.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.