Tagebucheintrag vom 28. April 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 37

Text+KommentierungNur Text
Montag, 28.4.41, 8.00 - 10.45 Uhr Domfirmung I für Gymnasien und Oberschulen, über 400. Trotz einer unruhigen Nacht ist es gut gegangen - Deo gratias.

Baron Aretin, Graf Drechsel, Franckenstein im Namen der Genossenschaft: Sind bereit, obdachlos gewordene Ordensleute aufzunehmen. Respondeo: Wir sind noch nicht soweit. Ich erzähle von der Vorgeschichte. Wie es in einzelnen Häusern ging - Gräfin Tattenbach soll hier Mittelsmann sein.

Zinkl - sehr schnell wieder gesund - von der Panik, die überall herrsche - dabei noch in Verhandlung.

16.00 Uhr Malmolitor: Die Arbeit von Herder übertragen.

Wanner - Auf Durchreise. Elmar Doktorarbeit. Georg
Möglicherweise ist Jörg Wanner gemeint.
in Garmisch. Ducentos.

Sorella: Bereit, zehn Firmlinge zu kleiden wie schon bisher. Nicht zu den langen Feierlichkeiten kommen. Dieter zweimal hier.

Neumaier: Vater schwer krank.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.