Tagebucheintrag vom 2. Februar 1941Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 13

Text+KommentierungNur Text
Sonntag, 2.2.41. 9.00 - 10.30 Uhr Kerzenweihe im Dom. Hochamt hat Dompfarrer. Ohne Regen, aber kalt. Sehr schlecht besucht.

Scharnagl: Abt Ettal habe telefoniert, die Sache für die Beisetzung liege doch günstig. Vor 1918 getraut. Dagegen für die Kinder keinerlei Kundgebung. Oder auch weniger günstig: Weil er damals lieber auf den päpstlichen Orden verzichtet als ein Zeichen geben.

16.00 Uhr Neumaier. - Vater immer noch krank. Taurivicinus fid.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.