Tagebucheintrag vom 26. November 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 83

Text+KommentierungNur Text
Dienstag, 26.11. 10.00 - 15.00 Uhr Bischof Augustana mit Dr. Kunstmann. Bleibt auch zu Tisch. Episcopus 11.30 Uhr zu Kielleuthner. Die drei größten Sorgen: Gottesdienste nicht vor 10.00 Uhr, Klosterzugänge abschneiden und die Alten heimschicken wie Württemberg, Euthanasie. Ihm Schreiben übergeben.

Wehrmachtsdekan Longinus
Es handelt sich vermutlich um Kaspar Lang.
mit den Akten über Sankt Barbara. Der Feldbischof hatte die Frage wieder aufgerührt. Ich rufe den Dekan
Es handelt sich vermutlich um Kaspar Lang.
dazu, der an das Oberkommando schreiben wird.

Knöbl in Uniform hatte schon geschrieben. Sankt Benno mußte besetzt werden - „Es wird wieder einmal eine Pfarrei frei“. - Ich habe aber nicht bloß Stadtpfarreien gemeint.

Scharnagl: Ob der Cultus ist.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.