Tagebucheintrag vom 16. November 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 80

Text+KommentierungNur Text
Samstag, 16.11.40. Studienprofessor Manz, Frankfurt, empfohlen von Kienitz, hat über dreißig Jahre für kaufmännische und studierende Jugend gearbeitet, deren Heime gebaut, auch viele aus Bayern, von Parteiseite wurde ihm zuerst die zweite, dann die erste Hypothek gekündigt. Schwestern aus Wien, er selber hat alles geopfert, jetzt den Zins aufbringen, war in Regensburg und Augsburg - 800.

Edith: Nicht mehr bei Gautzsch, jetzt Engel malen für Weihnachten und darüber, Heimarbeit, für den Engel drei Pfennige. Cinquanta. Kurz.

Dietldorf: Militär hat noch nicht bezahlt, Rechtsanwalt streitet. Reisepläne für Italien mit der Schwester
Es ist entweder Agatha, geborene Maria Amalie Tänzl von Trazberg oder Johanna Franziska Klüber, geborene Tänzl von Trazberg, gemeint.
. Kurz.

Pater Przywara: Gestern hat Lortz hier geredet, ganz nach seinem Buch, also nicht Ausschnitte. Ein Vortrag über die christlichen Grundlagen, Gewissen und Autorität, im Bürgersaal abends, jede Woche von Advent an. Wir sprechen lange darüber.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.