Tagebucheintrag vom 8. November 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 78

Text+KommentierungNur Text
Freitag, 8.11.40. Nach der Sitzung im Ordinariat, die wieder sehr ernste Fragen behandelte.

Frater Vigilius aus dem Feld bei einer Felddruckerei. Zwei Mal fast verunglückt: Einmal fuhr der Zug so scharf an, daß ihm heiß [ ... ] ins Gesicht spritzte, einmal fuhren sie auf einen Transportzug auf und er wurde hinausgeschleudert. Jetzt in Fulda beim Ersatz. Quadraginta.

Oenipoten: Hatte Exercitien hier in Fürstenried (Rottmannshöhe war beschlagnahmt für Bessarabier). Nächste Woche in Wien. Darum einige Erlasse: Vor 10.00 Uhr kein Gottesdienst, Sonntagvormittag der HJ überlassen, gegen die Klöster, ihren Nachwuchs nicht. 3 000.

In der Nacht 8./9. November 40 großer Fliegerangriff 21.15 - 0.15 Uhr.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.