Tagebucheintrag vom 30. Oktober 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 75

Text+KommentierungNur Text
Mittwoch, 30.10.40. 9.30 - 10.45 Uhr Nuntius Orsenigo - von Linz, Salzburg. Zwei Briefe. Causa Spiritualis nimmt er mir wieder ab.

Kaufmann. Ein Jahr krank, jetzt wieder beim Studium. Ob verpflichtet, die kirchlichen Auffassungen vorzubringen - Nein. Jetzt lernend. Religiöse Übungen einschränken. Bibel und ohne Verbinden der Augen. Trecento.

Johannes - jetzt Vereinigung der Diakoninnen, Schlehdorf. Hat ein Büchlein drucken lassen über Krankenpflege. Ihre Nichte bereits angestellt als Mathematiklehrerin.

15.30 Uhr besuche ich Marianische Priesterconregation, Asam-Saal. Pater Fernekess: Betrachtung über Paulus und Christkönig. Danach Bild Heilige Messe - Wir bleiben nicht.

[ ... ] Venator - Emanuel schreibt aus Norwegen. Mutter sehr nervös. Gertraud.

Frau Eisele: Lieber die Wohnung hier bezahlen und doch den Winter über in Sankt Alban bleiben. Pater Adelram (?) habe sie draußen besucht.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.