Tagebucheintrag vom 28. Oktober 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 75

Text+KommentierungNur Text
Montag, 28.10.40, Dr. Kaufmann: Prälat Münch gestorben, Florenz. Sinn der Freundschaft. ....

Bodeck: Seit acht Monaten, erklärt sie. Inzwischen bei ihr eingebrochen. Darum Centum. Großmutter geworden.

Zwei Englische Fräulein, Nymphenburg: Schwester Tharsicia, Handelslehrerin und Krankenpflegerin in Haag, behaupte, einen Krankenpflegekurs mitgemacht zu haben - nicht richtig. Der leitende Chefarzt stellt sie aus - jetzt hier Augustenstraße. Nach Artikel 86 der Statuten muß sie entlassen werden. Aber versucht, gütlich auszutreten. Lieber finanziell entgegenkommen, 500 - 1 000. Einen Anwalt nehmen, weil sonst zu aufregend. Kann wieder angestellt werden..

Dr. Höck: Daß Dr. Lortz hier im Bürgersaal sprechen dürfe im Rahmen einer Andacht. Frühes Nein. Aber nicht aus persönlichen Gründen. Dr. Metzgers Organisation wird die Una Sancta zugrunderichten. Die Bischöfe in Augsburg und sonstwo lassen ihn sprechen. Ein Saal nicht zur Verfügung.

16.00 Uhr Dr. Bösmiller - Von der Schwester in Hamburg. Bücher.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.