Tagebucheintrag vom 8. Oktober 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 70

Text+KommentierungNur Text
Dienstag, 8.10.40, Neuhäusler: Ein Artikel aus Spanien, worin Monsignore Berjon als das Factotum der Sammlung für Spanien gefeiert wird. Für das Auto, das nach Fürstenried zurückging eine Abnützungsgebühr? 320 M.? Er nimmt es nicht an. Über Berichte nach Rom. Emelka 6.2.32 eine Aufnahme von mir - zu erhalten? Theaterstück Gregor.

Von Alten: Wohnt wieder hier, in Percha plötzlich gekündigt. Hat von Schmidt-Pauli Besuch - Keßler wollte zur Duchesne-Feier - unmöglich. 250. „Nicht frieren“. Kleinere Sachen wurden zurückgegeben. Noch einmal an die Schrifttumskammer. Sie „morde“ jeden Tag.

Dr. Brückner - jetzt in Sendling, Implerschule. Grüße von den Eltern. Schulen werden beschlagnahmt, Bessarabier kommen.

Zinkl: Emnet
Es handelt sich entweder um Eugen Emnet oder Wilhelm Emnet.
habe ihm gesagt, die Frage der Hochschule möge persönlich besprochen werden. Respondeo: Wir wären bereit, wenn nur ein wenig Aussicht wäre. Wir würden entgegenkommen, weniger Dozenten verlangen. Dank für das Rundschreiben in der Frage Beschlagnahme der Klöster für die Bessarabier.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.