Tagebucheintrag vom 6. Juli 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 55

Text+KommentierungNur Text
Samstag, 6. Juli. Weihbischof: Wann und wo er auswärts ist, Vorschläge für die Synode.

Maria Berrsche gibt Nachricht: Alexander soll zum zweiten Mal operiert werden und Gehirnhautentzündung. Ich kann leider nicht besuchen.

Paul Bergmann: Landgerichtsdirektor und Konsistorialrat, Dresden. Hat das Aufnahmebild der Marianischen Congregation von Straßburg, jetzt in Bautzen im Konsistorium. Mit seiner Frau. Über Straßburg. Ob hier noch Universität bestehe oder Fakultät. Soll mich wieder besuchen.

17.00 Uhr Dr. Wolfrats: Zu den Exercitien und Convent in Schlehdorf. Hier eine ganze Woche Film besucht.

Generalvicar. Sehr lang: Pater Erlafried noch einen letzten Versuch. Dr. Winthuis entlassen. Erlenbader Schwestern, die über ihn beim Hauptmann klagten, wurden verwarnt. Soll hier in die Stimmen der Zeit.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.