Tagebucheintrag vom 11. Mai 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 45

Text+KommentierungNur Text
Samstag, 11.5.40. Firmung sollte in Sankt Rupert sein. Seit gestern aber Fieber und hohen Puls, wahrscheinlich Infektion in Dachau, der Ölwickel hilft nicht abends, bringt es erst zum Ausbruch. Also bitte ich Herrn Weihbischof, die Firmung zu halten.

Generalvicar: Die Fronleichnamsprozession ist reichsgesetzlich von Donnerstag auf Sonntag verlegt - „unter dem bisherigen Schutz“.

Dr. Bichler: Wegen Fieber und Halsleiden.

Domdekan Scharnagl: Bringt einen Entwurf für eine Eingabe, ein Werk über Mosaik an den Heiligen Vater.

Heute Abend kommt die Familie Wagner
Es handelt sich vermutlich um Berta und Karl Wagner, mit ihren Kindern Hildegard, Konrad und Albert.
von Ochsenfurt. Konrad wohnt bei Jardin
Es handelt sich um Gertraud und Ferdinand Jardin.
.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.