Tagebucheintrag vom 22. April 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 41

Text+KommentierungNur Text
Montag, 22.4. Maler sagt 12.30 Uhr zu Tisch ab, er sei krank und kommt den ganzen Tag nicht wieder.

Firmung Dom I. Es war ein Risiko nach schlechten Nächten. Nach der heiligen Messe ein Zittern und eine Schwäche bis zum Frühstück, dann ging es gut durch. Fritz als Pate von Rudolf, der nachher gebracht werden sollte, aber nicht kam.

Stalf: Die Maipredigt. Marianus Vetter hat abgesagt, muß nach Rom. Er schlägt Pater Burkhard
Vermutlich ist Pater Burkhard Zimmermann gemeint.
und durch diesen Dr. Diego vor. Pater Waldmann für das nächste Jahr vorgemerkt. Die Sorge mit ihrer Tochter. Hat zugestimmt: Die Tochter will Kriegstrauung, hat katholische Kindererziehung zugesagt.

Zinkl: Will anfragen, was mit unserer Eingabe geworden.

16.30 Uhr Dr. Franz
Möglicherweise ist hier Franziska Bösmiller gemeint.
. Zu erzählen, zu zeigen, zu fragen. Pfingstfirmung.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.