Tagebucheintrag vom 6. März 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 31

Mi 6.3.40 Doch wieder Gebrutstag gratul. in großer Zahl, mit Blumen - nicht auszurotten.

Neuhäusler: Druck des Hirtenbriefs in kleiner Ausgabe "Stärke im Herrn". Von Innsbruck kommen /
Schreckensnachrichten, dort Kirchen geschlossen, 93 Priester verhaftet. Jetzt der Gen Vic. verhaftet weil er den Schwestern nicht gebieten will ihr /
Kloster zu verlassen.

Lujan - Konst. im Felde, hat nichts zu schreiben als daß er warmes Wasser zum Waschen hatte. War auf dem Minsit. und sucht etwas - den Herren wird aber nicht klar, was sie sucht.

3 Geistl Räte: Winzauer, hat fleißig in Fürstenried ausgeholfen, hat einen guten <Stamm | Stimme>. /
Dr Hartmann: Viele Schwierigkeiten bei den Taufen in der Klinik. Beim Priesterseminarchor. /
Knott - selig seelsorgliche Auffassung des Religionsunterrichts.

Zwei Schwestern von Zangbg: Der Heilige Vater hat telegr in einem gewöhnlichen Tel. den Namen unterzeichnet: Paula Zilleri /
wird in Rom von einem Kloster der Visit. aufgenommen.

Baurat Gihrl: Bringt Vitamin. Über Schramm. Was der Frauenbund getan habe.

16h Philemona zum Schreiben und Abziehen

Juramentum: Muß warten. Wilh. noch nicht frei. Duc.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.