Tagebucheintrag vom 9. Februar 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 24

Frei 9.2.40 Nach der Sitzg (Geistliche Räte, Berufsschule) Emman. der heute Nachmittag noch drei Prüfungen zu machen /
hat und leider 40 Min. warten mußte. Zur Zeit Unterarzt. Will ins Feld.

16 h Westermeyer: Weihetermine. Sendungen ins Feld. Für Caritaskasse. /
….

Raab fragt wegen Zangb.besuch. Die nächsten drei Tage, am besten Vormittag. Erhält NT. in Rot. /
Bittet um ein Kreuzlein.

Tegernsee: Mutter geht nicht aus dem Haus. Ob bis 1. Apr. durchhalten kann. Zweimal /
Wasserleitung eingefroren. duecinq. Im Arbeitszimmer das Bild der Mutter.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.