Tagebucheintrag vom 21. Januar 1940Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 20

Text+KommentierungNur Text
Sonntag, 21.1.40. Wie gewöhnlich immer noch 7.15 Uhr auf dem Zimmer celebriert.

Oberbauinspektor Wenzel: Wegen der neuen Anträge für das Haus. Die Fenster schließen nicht mehr so dicht. Es wurden doch ziemlich viele Einzelanträge erledigt. Der neue Fragebogen. εκατον.

Marie Buczkowska - Ostern in Fürstenried, auch dort die Aufnahme. Bringt eine neue Candidatin mit: Fräulein Kaulenbach
Möglicherweise ist Katharina Kaltenbach gemeint.
(?), studiosa medicinae, auch von Pater Kronseder empfohlen. War 25 Jahre bei den Vorsehungsschwestern am Niederrhein, dort viele Vorträge gehalten, weil aber deren Zukunft unsicher. - Sehr richtig. Dann als Medicinerin Fabrikmädchen betreuen. Ob sie wiederkommen könne? Ja. Mit Studenten heimgehen und darüber sprechen? Ja.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.