Tagebucheintrag vom 26. April 1935Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10016, Seite 78

Text+KommentierungNur Text
Freitag, 26.4.35, Sitzung auf morgen verschoben, weil dann Generalvicar aus Urlaub zurück.

M. Lang - kurz Reisesegen, reist mit Hartig [ ... ] Fahrten bis Sizilien.

Pater Rupert Mayer: Den Comthur für Wilamososki von der Münchener Zeitung. Ist zu rasch nachdem Comthur, noch ein Jahr warten. Caritativ sehr tätig und hat acht Männer untergebracht.

Abt Scheyern: Kommt von Chiemsee. Viele krank. Cafitz nicht Spiritual, weil aus politischen Gründen von Cöln weggegangen (zuerst allzu belgienfreundlich, dann umgekehrt) und weil er mit Eifer zu viel Eifersucht verbindet. Zum Kreuzfest den Erzbischof von Bamberg.

Berlinger mit seinem Sohn in der Bibliothek. Aufgang zum Dachgarten, nicht aus dem Vorzimmer der Kapelle, sondern aus dem Ostkämmerlein.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.