Tagebucheintrag vom 1. Dezember 1934Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10016, Seite 12

Text+KommentierungNur Text
Samstag, 1. Dezember. Mutter Fitz mit Adventkranz: Die alten Sorgen um Hans, besonders wegen der zwei Pfarrer auf der Bühne, das bittere Erlebnis mit Elmar, der jetzt ein hundertprozentiger Arzt werden wolle, dankbar für Pater Alfons
Vermutlich ist Pater Alfons Maria Mandlinger gemeint.
, - M 60.-

Dr. Stonner: Wegen des Bibelwerkes, als Diözesansache, von Stuttgart zu trennen, weil dort nicht ehrenamtlich und Straubinger gleich zwölf Geschäftsträger anstellen wolle. Neuhäusler soll die Leitung übernehmen mit Stonner und Kronseder und einem Pfarrer. Nicht innerhalb der Aktion. Auf Pfingsten ein Kurs in Freising. Zwei Zettel drucken, einen mit Angabe der Teilausgabe und der Vollausgabe, und einen mit Anleitung, wie man Bibelstunde und Bibelabend geben kann.

Lehrer Karl Kiermeier: Bringt einen Gruss von Waitz, war in Pasing auf dem Ehrenabend, arbeitet in Sankt Joseph mit der Jugend.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.