Tagebucheintrag vom 4. Dezember 1923Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10009, Seite 23

Die 4. Dez. Zuerst im Auto in das Mutterhaus um dort Namenstag Osmunda /
zu feiern mit hl. Messe und von dort auf die Bahn - visitatio ad limina /
bis in den letzten Monat verschoben weil die polit. Hochspannung mich nicht festhielt und weil ich gerne das Kon- /
kordat
abgewartet hätte, in Begleitung von Prälat Pfaffenb., der auf seine Kosten sich anbot, /
bis Kufstein 3. Kl., von dort 2. Kl.