Tagebucheintrag vom 22. März 1919Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10003, Seite 66

Text+KommentierungNur Text
22. März. Fräulein Abgeordnete Zettler von Weimar: Sie erwarten über Sozialisierung und andere wirtschaftliche Probleme Linien von einem Theologen, Brauns habe überaus großes Interesse gefunden. Respondeo: Die Bodenschätze eher in Gemeinwirtschaft. Aus dem Evangelium nicht zu ersehen, wo der verbotene Besitz anfängt! Innerhalb der Fraktion selber viele Richtungen, besonders die jüngeren Arbeiter.

Maria La Rosée zur Beichte und spricht danach von Major Prank, immer wieder stehen die Leute auf der Straße und deuten auf die Wohnung des Bischofs und zählen die Fenster und erklären den anderen wie groß dieses Haus ist. Trotz der Kälte sieht man auf der Straße keine anständigen Leute in Pelzmantel, weil nur die jetzt Pelz tragen, die einen gestohlen haben.