Tagebucheintrag vom 7. August 1917Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10001, Seite 25

Text+KommentierungNur Text
7. August. Schwester Petrus, früh nach der Heiligen Messe, geht heim in Urlaub.

Schwester Hyacintha
Wahrscheinlich gemeint: Schwester Hyazintha Bally.
hilft mir auf der Schreibmaschine.

Fräulein Lamotte und Fräulein Kohler vom Marienheim, bringen eine gestickte Palla.

Besuch bei den Schulschwestern auf dem Berge und längere Ansprache, Krankenbesuch bei Immaculata mit dem geschwollenen rechten Arm, unter großen Schmerzen. Die Schwestern bekommen Bild: Thomas vor dem Kreuz.

Besuch im Vincenshaus und Abschied in Sankt Joseph.

Im Hause Sitzenstuhl dessen zweiter Sohn, Lehrer, nicht befördert wird.

Dr. Aloys Häußling, Jurist, will studiosus theologiae werden, Vater gestorben, Bruder
Es könnte hier Jacob Häußling gemeint sein. Der jüngere Bruder Heinrich, der später die väterliche Wattefabrik leitete, war jedenfalls zu diesem Zeitpunkt noch minderjährig.
schickt 500 M. für Feldseelsorge.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.