Tagebucheintrag vom 31. Mai/3. Juni 1917Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10001, Seite 22

Text+KommentierungNur Text
31.–3. Juni, in Kaiserlautern auf Firmung, dort Pfarrer Herrmann, Trippstadt, Oberstabsarzt Esser und Frau, Bruder von S.J., dessen Sohn gefirmt, auch den größeren, Erich gesehen. Er gab uns sein Auto.

Dr. Hahn von Trippstadt, der uns für Fernfahrt Auto fuhr und Frau besucht, Kinder noch klein.

Lauterborn von der Bahn will mich in München besuchen.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.