Tagebucheintrag vom 22. Februar 1917Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10001, Seite 19

Text+KommentierungNur Text
22. Pfarrer Kuntz, Deidesheim, bringt 22000 M. für Schwesternhaus Kapsweyer, wegen Hilfspriester Niederkirchen, Kirchengesang liege darnieder, ob auf mich berufen, Meßwein.

Maria Kraus, Fürsorgeausschuß, bringt Bücher zurück, sei in Ludwigshafen von Kriegsamt angestellt, es sei großes Widerstreben gegen alle Neugründung.

Sergeant Kaiser, Gendarm, wegen des Bettelschwindlers Bender, der in Freiburg in Haft ist.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.