Tagebucheintrag vom 31. Mai 1912Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10000, Seite 30

Text+KommentierungNur Text
31. Pfarrer Albert
Möglicherweise hat Faulhaber hier den falschen Namen notiert. 1912 gab es im Bistum Speyer keinen Priester mit dem Namen „Albert“. Der Pfarrer von Albersweiler war zu dieser Zeit Max Joseph Baur.
von Albersweiler, besuche hier eine Klosterschwester, schilt über ihre Jünglingsvereine und Sozen.

Regens Diehl wegen der Seminaristen in München.

Pfarrer Weber, der neuernannte von Hohenecken
Die Zuordnung von Name und Pfarrei ist nicht stimmig. Entweder ist der neue Pfarrer von Hohenecken, Georg Becker, gemeint, oder Johann Weber, der neue Pfarrer von Billigheim.
.

Hauptlehrer Husse wegen Kurs in Kaiserslautern und Erfurter Tag. Nach Kaiserslautern wohl nicht möglich, weil Vorbereitungen für Wien.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.