Tagebucheintrag vom 29. März 1912Parallelansicht ⇨
Nachlass Faulhaber 10000, Seite 29

Text+KommentierungNur Text
29. Frau Ottendörfer, zieht nach Frankfurt zu einem Delikatessengeschäft; hätte so viel Unglück gehabt und wollte zum Abschied ein Bild haben.

Direktor Moll in Sachen des Fürsorgevereins.

Direktor Georgens wegen der Konsekration der Kirche Rosenberg.

Frau [      ], ein früherer Weisenzögling von Würzburg, seit 1900 hier.

Fräulein Rossteuscher und Acker, um sich zu verabschieden.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.