Tagebucheintrag vom 10. Dezember 1941⇦ Einzelansicht
Nachlass Faulhaber 10020, Seite 86

Mi 10.12.41 Gen. Vik.: Ausschreiben und Hirtenwort über die Glockenabnahme. Begleitschreiben und Text von hier aus reingeschrieben. /
Traurige Dinge über Gamperl in Unterhaching und daß Böhmer /
resign.
will.

Przywara wieder eigens von Wörishofen hierher gekommen wegen seiner Wohnung. Ich habe um das Zimmer /
im Postulat gebeten aber noch keine Antwort erhalten. Ich werde jetzt nicht mehr auf Wohnungssuche gehen. Er fragt /
über Marienstift und Schwestern in der Au - möge einmal dort nachfragen. Er scheint sehr unter Nerven zu leiden.

16h Venator - Jubil. 24 Jahre. Imman. im Felde reif geworden.
Text+KommentierungNur Text
Mittwoch, 10.12.41. Generalvikar: Ausschreiben und Hirtenwort über die Glockenabnahme. Begleitschreiben und Text von hier aus reingeschrieben. Traurige Dinge über Gamperl in Unterhaching und daß Böhmer resignieren will.

Przywara, wieder eigens von Wörishofen hierher gekommen wegen seiner Wohnung. Ich habe um das Zimmer im Postulat gebeten, aber noch keine Antwort erhalten. Ich werde jetzt nicht mehr auf Wohnungssuche gehen. Er fragt über Marienstift und Schwestern in der Au - möge einmal dort nachfragen. Er scheint sehr unter Nerven zu leiden.

16.00 Uhr Venator - Jubiläum, 24 Jahre. Emanuel im Felde reif geworden.
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.