Tagebucheintrag vom 9. September 1940⇦ Einzelansicht
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 64

9.9. Pfundt: Wollte zuerst eine gemeinsame Besprechung haben. Zwölf Apostel. Respondeo: Die besten davon verhaftet, und ich hätte die Verantwortung. Man hätte den Erlaß über die „[ ... ] Großtat“ nicht übersehen dürfen, aber was die Folge? Die Einziehung der Geistlichen. Das größere und kleinere Übel. Seine Tochter Marie. Schwer krank lange Zeit, jetzt wieder gut. Mit der Mutter in Tegernsee. 400. Saulusdiakonat muß weiter geübt werden.

16.00 Uhr Juramentum. Kerzenwachs für die Arbeiten. Später kommt ihre Tochter sie abholen.

Raab fragt wegen Victoria, die hierher kommen will.
S. 64reset-btnzoom-in-btnzoom-out-btn
Digitalisat Faulhaber-Edition
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.