Tagebucheintrag vom 21. Juli 1940⇦ Einzelansicht
Nachlass Faulhaber 10019, Seite 60

So 21.7.40 Auf dem Zimmer celebr. obwohl Dr Wagner auswärtig.

Domvicar Thalhammer - später noch einmal. Möge sich erkundigen ob man die roten Winkel /
auf einen anderen Wagen bekommt, wie das anzustellen sei. Er meint der neue wäre nicht größer.

Bar. Geyer aus Wien - von Gastein. Der Arzt verordnet wegen der Schmerzen Oper. in /
Wien - große Angst davor. Der Sohn hat große Dummheit gemacht. Weint bitterlich. /
500

Georg Liebel, Dolmetsch aus dem Feld mit Frau und Tochter Johanna dreieinhalb
Jahre
sehr
/
lebhaft erhält Bildchen. Maria dabei, zu Mittag bei Tante Fine.

17 h Taurivicus - einige Theaterstücke, vorher schon eingeschickt. War viel auf Reisen. Mit den Eltern nach /
Adelh.

Abends M. Berrschè - die Rechnungen von den Krankenhäusern. 500,
S. 60reset-btnzoom-in-btnzoom-out-btn
Digitalisat Faulhaber-Edition
Auf dieser Website werden zum Zweck der Datenverkehrsanalyse durch die Webanalyse-Software Matomo Cookies verwendet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.